Logo des Tourismusvereins

Gemeinde Leutenbach, Ortsteil Mittelehrenbach, Haus Nr. 16, dazugehörig Fachwerkstadel, Mitte 19. Jahrhundert, Denkmal

Anklicken zum Vergrößern Das Andreaskreuz gehört zu den wichtigsten Figuren, die rund ums Walberla Mitte des 18. bis ins frühe 19. Jahrhundert hinein in einer letzten eng begrenzten Blütezeit dominierte. Johann Ochs Vater und Johann Ochs Sohn bauten damals zwei Generationen lang ( Johann Ochs I. 1770-1828, Johann Ochs II. 1805-1859 ) die allerletzten bedeutenden Fachwerkhäuser, eng begrenzt auf das Gebiet rund ums Walberla bis in die Gegend von Forchheim.

Das Andreaskreuz stieg damals von seinem angestammten Platz unter den Fenstern auf und füllte die Gefache neben und über den Fenstern.

Tourismusverein "Rund ums Walberla - Ehrenbürg" | Heugasse 13 | 91356 Kirchehrenbach | Tel. 09191 - 97 89 31 | info@walberla.de